Dämmung der obersten Geschossdecke nicht erforderlich

Ursprünglich wurde nach § 10 der Energieeinsparverordnung (EnEV) 2009 gefordert, dass alle oberen Geschossdecken, die begehbar sind bis zum 31.12.2011 gedämmt werden müssen.

Nunmehr hat die Fachkommission Bautechnik der Bauministerkonferenz eine Auslegung dieser Vorschrift vorgenommen. Demnach gilt diese Vorschrift nicht für folgende Gebäude:

  • Die oberste Geschossdecke ist aus Beton, die nach 1969 errichtet wurde.
  • Die oberste Geschossdecke ist eine Holzbalkendecke
  • Die Geschossdecke oder das Dach ist schon in irgendeiner Form gedämmt.

Somit entfällt die Dämmpflicht der obersten Geschossdecke für ein Großteil der Häuser insbesondere der Altbauten.